Brigitte und Ernst Spangenberg

PRAXIS für FAMILIENMEDIATION

 

Veröffentlichungen

 

Bücher

- Märchen für Scheidungskinder Hilfen aus der Zauberwelt für Kinder und Eltern mit einer Anleitung für das Erfinden heilender Märchen

   Das Buch erschien 1996 bei Orac, Wien. Es kam im Humboldt-Verlag als Taschenbuch heraus. Inzwischen wird es vom Herderverlag (überarbeitet) in der zweiten Auflage herausgegeben. (ISBN 3-451-05313-6) Es wurde ins Ungarische, Niederländische, Italienische und Koreanische übersetzt.

- Hans Vertreibt die Geister  Therapeutische Märchen für Kinderängste

   Das Buch erschien 1999 im Kreuzverlag, Zürich. (ISBN 3268-00-234x) Es wurde ins Niederländische übersetzt.

- Märchen gegen Kinderängste

   Das Buch erschien 2001 im Herderverlag, Freiburg. (ISBN 3-451-0497-0)

- Verstand und Humor im NLP - Metaprogramm

   Das Buch erschien 2001 bei Junfermann. (ISBN 3-87387-447-4)

- Ist der Dienstweg gestreut?

   Das Buch erschien bei RG Fischer, Frankfurt 2. Auflage 1987. (ISBN 3-88323-712-4)

- Sandgeboren

   Das Buch erschien im Eigenverlag.

- Verhandeln - Auf dem Weg zum freundlichen Ritual

   Das Buch ist bei der Centrale für Mediation 2004 erschienen. (ISBN 3-935098.08-1)

- Ermahnung einer Himbeere an ihr Junges

   Das Buch ist im Wolfgang Hager Verlag A-8852 Stolzalpe 70 erschienen.

- Sprachbilder und Metaphern in der Mediation

   Das Buch ist 2013 beim Wolfgang Metzner Verlag erschienen. (ISBN 978-3-943951-07-3)

- Auf die Glatze, fertig, los! (Ernst Spangenberg)

   Das Buch ist 2017 beim Wiesenburg Verlag erschienen. (ISBN 978-3-95632-603-5)

- Das Schiefmaul und die schöne Nachkriegszeit (Ernst Spangenberg)

   Das Buch ist 2019 im Justus von Liebig Verlag Darmstadt erschienen. (ISBN: 978-3-87390-415-6)

   Der Umschlag mit weiteren Informationen ist hier zu finden.

- Ein kleines Rechtsproblem bleibt ungelöst - Was Juristen (sich) leisten (Ernst Spangenberg)

   Das Buch ist 2020 im Justus von Liebig Verlag Darmstadt erschienen. (ISBN: 978-3-87390-415-6)

   Der Umschlag mit weiteren Informationen ist hier zu finden.

- Ein Fransenbabbler und andere Iwis (Helmut von Scheven, Ernst Spangenberg)

   Das Buch ist 2021 im Justus von Liebig Verlag Darmstadt erschienen. (ISBN: 978-3-87390-455-2)

   Der Umschlag mit weiteren Informationen ist hier zu finden.

- Ist das Bildung? Zwischen Philosophie und dem Recht auf Dummheit (Ernst Spangenberg)

   Das Buch ist 2021 im Justus von Liebig Verlag Darmstadt erschienen. (ISBN: 978-3-87390-469-9)

   Der Umschlag mit weiteren Informationen ist hier zu finden.

 

Auswahl unserer Veröffentlichungen zur Mediation

- Kreativ vergleichen, MDR 92, S 332

- Reframing im Rechtsalltag, MDR, 97, S 425

- Umgang mit dem "Nein", ZfJ 94, S 458

- Umgangsvermittlungen mit Methoden der Mediation und modernen Kommunikationsstrategien, Der Amtsvormund 1996, S 557

- Mediation und NLP, Multimind 1997, Heft 3, S 14

- Wohin Fragen führen, FamRZ 96, S 332

- Richten und Heilen - mediatives Denken im (Familien-) Gerichtsverfahren, FamRZ 97, S 20

- Kindeswohl und Glaubenssätze, Kind Prax, 1999, S 187

- Mediative Aspekte bei elterlicher Sorge und Umgang, Kon:Sens 1999, Heft 1, S 48

- Familienmediation und Macht, ZKM 2000, Heft, S 66

- "Hallo Papa- Hallo Hans!" Lösungsorientierte Arbeit mit Eltern und Kindern in hochstreitigen Fällen, Kind Prax 2000, 4

- Mediative Elemente in der Familiengerichtsbarkeit, ZKM 2001, Heft 3, S 136

- Kommunikationstechniken in der familiengerichtlichen Verhandlung, ZKM 01, S 180

- Mediative Elemente im Unterhaltsverfahren, ZKM 01, S 278

- Mediative Elemente in der Familiengerichtsbarkeit Eine Ferienregelung für Carolus, ZKM 02, S 66

- Induzierte Umgangsverweigerung (PAS) und richterliche Kreativität, FPR 2002, S 256

- Der Kindeswille- die mediative Sicht, Kind-Prax 2003, S 199

- Mediative Elemente in der familiengerichtlichen Begutachtung, Kind-Prax 2004, S 129

- Wer holt und bringt das Kind?, Kind-Prax 2004, S 56

- NLP- ein Werkzeugkasten für die Mediation? Teil I NLP und Mediation der Überblick, ZKM 04, S 57

- NLP- ein Werkzeugkasten für die Mediation? Teil II Zugangsweise der Sprache, ZKM 04, S 113

- NLP- ein Werkzeugkasten für die Mediation? Teil III Meta und Miltonmodell / Landkarten in der Mediation, ZKM 04, S 213

- NLP- ein Werkzeugkasten für die Mediation? Teil IV Die Kunst zu Überzeugen: Überzeugungen erkennen, anerkennen und erweitern, ZKM 05, Heft 5

- Von mächtigen und anderen Fragen, Multimind 2005, Heft 2, S 38

- Wirtschaftsmediation in der Familie - Familienmediation in der Wirtschaft, Multimind 2005, Heft 3, S 11

- Verhandeln- Auf dem Weg zum freundlichen Ritual, Centrale für Mediation 2004 (Buch)

- Was bedeutet "Erfolg" in der Familienmediation?, Kindschaftsrecht und Jugendhilfe 2006, S 140

- Neues Land- neue Wege Mediation mit "mediationsunfähigen" Parteien?, Kindschaftsrecht und Jugendhilfe 2007, S 403

- Mediation mit einer Partei - Das Mediative Beratungsgespräch, FPR 2007, S 306

- Territorialität und Dominanz in der Kommunikation, ZKM 08, S 134

- Grenzen der Gerichtsinternen Mediation, ZKM 09, S 68 (Koautor Felix Spangenberg)

- Mediationskostenhilfe, ein Verfassungsgebot?, FamRZ 09, S 834

- Sachverstand in der Mediation - Beispiel einer Umgangsvermittlung, FPR 09, S 156

- Vergleichen in Zeiten der Mediation, ZKM 08, S 26

- Richter sein in Zeiten der Mediaton, Thür VB1 08, S 209

- Das Protokoll ein Rettungsanker - ein Tipp für die Praxis, ZKM 08, S 191

- Der mediative Ansatz im Familienrecht Praxis der Rechtspsychologie, 19. JG, Heft 2, 12.2009, S 321

- Natürlich vergleichen, ZKM 10, S 18

- Einigungsstrategien im Vorfeld eines familiengerichtlichen Verfahrens, FPR 2010, S 440

- Ein schwieriger Fall - Kollegiale Supervision in Neue Richtervereinigung Schleswig-Holstein, 2010

- Mediative Langzeitbegleitung, ZKM 10, S 190

- Wie Räder in einander greifen, ZKM 11, S 82 (Koautoren: Felix Spangenberg und Heide Janowitz, geb. Spangenberg)

- Der Dreh- und Angelpunkt - Mediation zwischen Sach- und Beziehungsebene, ZKM 11, S 157

- Mediationskostenhilfe, (Urteilsanmerkung), ZKM 12, S 29

- Mit Metaphern mediieren, ZKM 13, S 79

- Kongruenz und Inkongruenz, ZKM 14, S 48

- Mediation mit alten Menschen, ZKM 14, S 132

- Wechselmodell in der Mediation, ZKJ 14, S 150

- Die Rolle des Rechts in der Mediation, ZKJ 14, S 324

- Assoziation und Dissoziation in der professionellen Kommunikation, ZKM 15, S 81

- Bilder und Metaphern in der Sprache der Juristen, ZKJ 15, S 220

- Fragen in der professionellen Kommunikation, ZKJ 16 Heft 1

- Der Sinn von Gesprächsregeln in der Mediation, ZKM 16, Heft 1, ZKM 19

- Aufs Maul geschaut- in den Verstandgeschaut- Grundlagen der Kommunikation, FamRB 17, S 116 und S 156

- Das großelterliche Umgangsrecht, FamRZ 17, S 426

- Infizierte Kinder - Mediation in eimem Umgangskonflikt, NZFam 17, S 6

- Schlüsselszenen in der Mediation, ZKM 17, S 107

- Familienmediation und Macht, ZKM 19, S 185

 

Jüngste Veröffentlichungen zum Unterhaltsrecht von Ernst Spangenberg

- Harmonisierung des Mangels in der Unterhaltsbemessung, FamRZ 08, S 1312

- Die erweiterte Mangelfallperspektive, FPR 2010, S 145

- Wechselmodell und Unterhalt, FamFR 2010, S 125

- Bindungswirkung des Urteils des BVerfG zu den so genannten wandelbaren ehelichen Lebensverhältnissen?, FamFR 2011, S 313

- Schuster bleib bei deinen Leisten - Anm. zur Entscheidung des BVerfG vom 9.3.2011, BvR 752/10, ZKJ 2011, S 213

- Rangverhältnisse und Solidarität im Unterhaltsrecht, ZKJ 11, S 55

- Abschied vom Erwerbstätigenbonus, FamRZ 2011, S 701

- Unterhaltsverpflichtung aus Altersversorgung, FF 2012, S 28

- Nachehelicher Unterhalt und Kindesbetreuung, FamRZ 2012, S 931 (Koautorin Auguste Dormann)

- Wie einfach darf eine Unterhaltungsbemessung sein?, ZRP 12, S 244

- Einigungsgebühren im Umgangsverfahren, FamRZ 13, S 398

- Hinwirken auf ein Einvernehmen als kommunikativer Prozess, FPR 13, S 460

- Mahnung und Verzug beim nachehelichen Unterhalt, FPR 13, S 525

- Wechselmodell und Kindesunterhalt, FamRZ 14, S 88

- Zur Frage der Kosten des Umgangs von Personen, die nicht rechtliche Eltern sind mit einem Kind, FamRZ 14, S 355

- Boni in der Unterhaltsbemessung, FamRZ 14, S 440

- Die Kindergeldlogik, ZKJ 14, S 367

- Die Verwirkung von Unterhaltsrückständen, NZ Fam 15, S 107

- Unterhaltspflicht des mit betreuenden Elternteils, NZFam 15, S 529

- Barunterhaltsplicht und Wechselmodell, FamRZ 16, S 1426

- Kindesunterhalt bei paritätischem Wechselmodell, FF 16, S 415

- Unterhaltsbedarf jenseits von Tabelle und Quote, NZFam 16, S 341

- Zur Systematik des Kindesunterhalts, NZFam 17, S 454

- Umgangskosten, NZFam 16, S 341

- Rechtsfragen zum Wechselmodell, NZFam 17, S 204

- Alternativentwurf eines Finanzierungsmodells bei Wechselbetreuung eines Kindes, FamRZ 17, S 1383

- Die Zukunft des Wechselmodells, FamRB 2019, S 75

- Barunterhalt und Wechselbatreuung, FamRB 2019, S 236

 

Datenschutz     Impressum